Frühlinsputz

Im Frühling sorgt der Fellwechsel für ganze Haarknäuel auf den Parkett- und Teppichböden der Tierbesitzer.

Der gesamte Haarwechsel, Ausfall und Neuwuchs, kann zwischen sechs und sieben Wochen dauern. Bei jungen Tieren vollzieht sich der Fellwechsel meist schneller als bei alten. Im Frühjahr ist die Haarung intensiver als im Herbst, da das Winterfell dichter ist.Tägliches Kämmen und Bürsten ist in dieser Phase zu empfehlen. Für das Entfernen der Unterwolle gibt es spezielle Kämme

Achtung Zecken?!

Sobald die Tagestemperatur in der Skala die 'Wohlfühlwärme' erreicht, steigt für unsere Tiere die Wahrscheinlichkeit Zecken aufzuweisen. Da diese Spinnentiere Träger von Krankheitskeimen sein können, ist der Bekämpfung und Vorbeugung vermehrt Sorge zu tragen. Fragen Sie in der Bahnmattt-Tierarztpraxis nach der für Sie optimalsten Lösungsmöglichkeit.